1. Home
  2. MapEdit Desktop
  3. MapEdit Desktop User Guide Strom

MapEdit Desktop User Guide Strom

Dies ist eine Dokumentation für Anwender von MapEdit Desktop Version 20.1.101 oder höher.

Stromerweiterungen

Stromexplorer

Der Stromexplorer ist eine Erweiterung in MapEdit für die AutoCAD Map3D Fachschale Strom, welche mit ähnlichen Funktionalitäten wie der in Map3D vorhandene Stromexplorer ausgestattet ist.

Start des Stromexplorers per Klick auf das Icon
Stromexplorer Erweiterung in MapEdit

Für MapEdit Desktop wird das Plugin „Stromexplorer“ im AppBuilder unter dem entsprechenden Projekt durch den MapEdit Administrator geladen und als Icon im Menü Ribbon platziert!

Hinweis: Der Stromexplorer kann nur verwendet werden, wenn eine Datenbankverbindung zu einem Stromprojekt eingerichtet wurde.

Stromexplorer in MapEdit

Auflistung der Funktionen im Stromexplorer:

  • Alle Container leeren: Im Stromexplorer werden aus sämtlichen Containern die angezeigten Objekte entfernt.
  • Ausgewähltes Objekt in der Karte automatisch selektieren: Wird im Stromexplorer ein Objekt in einem Container markiert, wird das Objekt in der Grafik über diesen Button markiert.
  • In Karte auswählen: Per Klick auf diesen Button wird ein Objekt in der Karte markiert und in den Stromexplorer übernommen.
  • Aus Netzverfolgung auswählen: Durch klicken dieses Buttons öffnet sich der Dialog der Netzverfolgung. In diesem Dialog kann eine Netzverfolgung durchgeführt werden. Anschließend werden die, durch die Netzverfolgung gefilterten, Objekte in den Stromexplorer übernommen.
  • Objekte aus Formular übernehmen: Wird dieser Button geklickt, öffnet sich ein Formular mit einem gefilterten Datensatz, der anschließend übernommen wird.

Beispiel: Über den Infoschalter wurde eine Verteilerkabine in der Grafik markiert und das zugehörige Formular geöffnet. Per Klick auf den im Bild markierten Button, wird das Objekt übernommen!

gefilterter Datensatz im Stromexplorer
  • Auswahl: In dieser Auswahl stehen drei Containergruppen zur Verfügung:
    • Internal: für die internen Schemata
    • External: für die Elemente in der realen Abbildung (Werkplan, Geoschemata)
    • All: für sämtliche Objekte
  • Einstellungen: Über die Registerkarte „Allgemein“ wird die Standard Containergruppe eingestellt. Diese wird anschließend beim öffnen des Stromexplorers angezeigt.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik-179.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik-180.png
Dialog der Einstellungen im MediaExplorer

Für jeden Container besteht die Möglichkeit die Sichtbarkeit und die Reihenfolge der Attribute einzustellen. Zudem können die Einstellungen exportiert und importiert werden. Die jeweiligen Einstellungen sind immer für ein Projekt festgelegt. Aus diesem Grund können diese nicht für einzelne Benutzergruppen unterschiedlich konfiguriert werden.

Speicherung der Einstellungen in einem „Settings File“

Hinweis: Im Bereich „Sichtbarkeit/Reihenfolge“ der Attribute werden Standardmäßig alle Spalten der Objektklassen angezeigt. Allerdings genügt es meist nur einige wenige Attribute anzuzeigen. Um die Einstellungen zu ändern, wechseln Sie in den Reiter „Objektcontainer“ auf die entsprechende Gruppe!

Dialog der Einstellungen im MediaExplorer

Funktionen im Stromexplorer

Wie in nachfolgendem Bild aufgezeigt, können sämtliche Container mittels der „+/-“ Buttons maximiert bzw. minimiert werden.

Dialog des MediaExplorers

Übernahmen der Objekte können, wie oben beschrieben über die Auswahl in der Karte oder über die Übernahme aus einem Formular, geschehen. In der Grafik werden Leitungsabschnitte über den Button „Objekte in Karte auswählen“ selektiert. Daraufhin öffnet sich das Formular mit den 5 gewählten Leitungsabschnitten.

Dialog mit dem Formular eines Leitungsabschnittes

Der oben gefilterte Leitungsabschnitt wird anschließend in den Stromexplorer übernommen.

Dialog des Media Explorers mit den gefilterten Objekten

Anschließend besteht für den Anwender die Möglichkeit nur die Spalten ein bzw. auszublenden die für den Anwender wichtig sind.

Dialog des Media Explorers mit den gefilterten Objekten

Per Klick mit der rechten Maustaste können nun die unter- oder übergeordneten Objekte eines oder mehrerer Leitungsabschnitte angezeigt werden.

Kontextmenü der rechten Maustaste mit den Auswahlmöglichkeiten zur Ansicht

In der Objektklasse „Rohr“ sind unter- bzw. übergeordnete Objekte vorhanden. Diese können in den entsprechenden Containern angezeigt werden. Bei der Auswahl von Trafostationen, Verteilerkästen und Kabinen besteht die Möglichkeit intern auf diese Anlagen zu verzweigen.

Nach der Auswahl einer Trafostation, eines Verteilerkastens oder eine Kabine kann per klick mit der rechten Maustaste das Kontextmenü der internen Anlagen aufgerufen werden.

Ausgabe eines Schematas der Verteilung

Auswahl in der Grafik mit unterschiedlichen Geometrien

Im Strom Darstellungsmodell ist vorgesehen, die unterschiedlichen Darstellungen der Geometrien in verschiedenen Tabellen zu speichern. Die Auswahl bzw. das Highlighten/Markieren der Objekte, erfolgt analog zu AutoCAD Map 3D, ebenfalls über die Auswahl der Darstellung/Planart wie z.B. Werkplan, Geoschema NS, Orthoschema MS usw.

Hinweis: Im Sromexplorer kann bzw. muss bei der Selektion in der Karte die entsprechende Darstellung/Planart gewählt werden, wobei die Weltansicht i.d.R. auf die EL_POINT, EL_STR_LINE, EL_LINE definiert sind!

Dialog des Stromexplorers

Alle anderen Darstellungen sind kundenspezifisch in AutoCAD Map3D Administrator konfigurierbar!

Hinweis: Möchte ein Anwender einen Leitungsabschnitt im Werkplan/Bestandsplan selektieren, muss die Auswahl auf „Weltansicht“ gestellt sein. Das heisst in der Kartendarstellung muss auch die entsprechende Kartendarstellung aktiviert sein!

Beispiel einer Weltansicht bzw. eines Werkplanes:

Dialog Stromexplorer mit Ansicht von Datensätzen in der Karte

Beispiel eines Geoschmatas 500

Dialog Stromexplorer mit Ansicht von Datensätzen in der Karte

Hier wird deutlich, dass für die Leitungen aus einer Trafostation die Geometrien (Lage) in der Schemadarstellung anders koordiniert sind und diese unter Umständen bei einer Auswahl, oder einem Highlight, in der Karte an den falschen Koordinaten gesucht bzw. markiert werden.

Rohr anzeigen

  1. Auswahl des Rohres in der Querschnitssanzeige.
  2. Highlight und markieren des Rohres.

Ergebnis: Markierung des ausgewählten Rohres und Anzeige in den Querschnitten!

Hinweis: Das Rohr wird nicht in den Stromexplorer übernommen!

Stromkreis Leitungsabschnitt markieren

  1. Auswahl eines Leitungsabschnittes in der Karte.
  2. Highlight und markieren des Rohres.

Ergebnis: Markierung aller Leitungsabschnitte (EL_CIRCIUT=n) und der Kabel in den Querschnitten!

Hinweis: Es werden keine Objekte in den Stromexplorer übernommen. Bei der Auswahl eines Netzanschlusses wird ein Filter auf die Niederspannung gesetzt!

Stromkreis Gerät markieren

  1. Auswahl eines Gerätes in der Karte wie bspw. Netzanschluss, Kleinverbraucher, Beleuchtung, Muffen und Kabel in der Querschnittsanzeige.
  2. Highlight und markieren aller Leitungsabschnitte mit gleicher FID_CIRCUIT

Ergebnis: Markierung des ausgwählten Gerätes und Anzeige in den Querschnitten!

Updated on Juli 16, 2020